Admiral LogoHilfe

Hilfe

Verantwortungsvolles Wetten

Die moderne Freizeitgesellschaft bietet neben vielfältiger Unterhaltung auch ein breites und immer beliebteres Angebot an Sportwetten. Wir sind daran interessiert, dass unsere Kunden mit Verantwortung und im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten wetten. Für eine kleine Gruppe können bestimmte Verhaltensweisen jedoch problematisch sein und im schlimmsten Fall sogar zu einer dauerhaften Abhängigkeit führen. Im Fall einer solchen Abhängigkeit kann die Lebensführung der Betroffenen massiv beeinflusst werden. In einem solchen Fall wird das Wetten großteils dazu missbraucht, innere Konflikte zu verdrängen und ungelösten Problemen auszuweichen. Die unbewussten Beweggründe der Abhängigkeit sind vielfältig. Der Geldgewinn ist zwar ein starker Anreiz, stellt jedoch in den seltensten Fällen das Hauptmotiv dar.

Admiral Sportwetten ist sich der Tatsache bewusst, dass die Teilnahme am Wettangebot – welcher Art auch immer – zu persönlichen und sozialen Problemen führen kann, und versucht dieses Gefahrenpotential durch Aufklärung und Prävention zu minimieren: Durch Aufklärung und Prävention nimmt Admiral Sportwetten die damit im Zusammenhang stehende Verantwortung durch die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und therapeutischen Einrichtungen in vielfältiger Weise wahr. Admiral Sportwetten arbeitet etwa im Bereich des Spielerschutzes seit Jahren mit renommierten, universitären Einrichtungen, wie der Abteilung Suchtforschung & Suchttherapie der Medizinischen Universität Wien, therapeutischen Institutionen, wie etwa dem Anton Proksch Institut und gemeinnützigen Selbsthilfegruppen zusammen.

Durch dieses Maßnahmenpaket soll primär der Entstehung von Wettmissbrauch vorgebeugt, und in weiterer Folge der Kunde auf Therapiemöglichkeiten hingewiesen werden. Wer folgende Regeln für verantwortliches Wetten befolgt, kann Wettabhängigkeit zumeist rechtzeitig vermeiden:

  • Legen Sie regelmäßige Wettpausen ein!
  • Legen Sie das monatliche Wettkapital vorab fest!
  • Erhöhen Sie nicht nachträglich den vorab festgelegten, maximalen Wettbetrag!
  • Beschließen Sie im Vorhinein, bei welcher Gewinnhöhe Sie nicht mehr wetten!
  • Legen Sie vorneweg fest, wie hoch der Wettverlust sein darf!
  • Wetten Sie niemals in depressiver Stimmung, unter Einfluss von Alkohol oder von Medika-menten!

Sollte Ihnen die Einhaltung einer dieser sechs wichtigsten Regeln schwerfallen, oder falls Sie das Gefühl haben, von der Wettsucht betroffen zu sein, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter von Admiral Sportwetten – sie werden Ihnen professionelle Beratungs- und Therapieangebote in Ihrer Umgebung nennen.

Für weitere Hilfe besuchen Sie bitte auch die Seite www.gluecksspielsucht.at.